Weiterer Wirbel um Lewandowski

Lewandowskis Berater, Pini Zahavi, hat sich nämlich gegenüber der Sportbild entsprechend geäußert: „Robert fühlt, dass er eine Veränderung und eine neue Herausforderung in seiner Karriere braucht. Die Verantwortlichen des FC Bayern wissen darüber Bescheid“. Betrachtet man die Wechselgeschichte des 29-Jährigen, scheint ein Abgang nach diesen Aussagen schon fast beschlossene Sache.
Vor seinem Transfer nach Dortmund 2010 und seinem Wechsel zu den Bayern 2013 gab es nämlich ein ähnliches Verhalten. Lewandowski selbst kann und will sich dazu nicht äußern. Er konzentriert sich nach eigenen Aussagen auf die Vorbereitung zur WM, die für ihn aktuell oberste Priorität hat.


Der Zeitpunkt ist natürlich günstig gewählt. Die Weltmeisterschaft bietet ihm eine große internationale Bühne, um andere Vereine auf sich aufmerksam zu machen. Wenn Lewandowski eine starke WM spielt und so das Interesse anderer großer Vereine auf sich lenken kann, wird vielleicht auch der FC Bayern einlenken. Bisher haben die Verantwortlichen beim FC Bayern nämlich wenig Interesse, ihren Top-Stürmer ziehen zu lassen. Karl-Heinz Rummenigge hat einen Abgang des Polen sogar komplett ausgeschlossen. „Da braucht sich keiner Gedanken zu machen. Er wird auch im nächsten Jahr hier in München spielen“ sagte er noch vor einigen Wochen. Daran dürfte sich seither auch nichts geändert haben.

Interessant wäre ein Wechsel für die Münchner lediglich aufgrund des aktuell hohen Marktwerts Lewandowskis. Schenkt man den Gerüchten um ihn glauben, so sind unter anderem der FC Chelsea und Paris Saint-Germain am Stürmer interessiert. Die Engländer wären scheinbar bereit stolze 80 Millionen Euro Ablöse hinzublättern. Bei einem Wechsel zum PSG wäre es dann eher ein Tauschgeschäft. Immerhin darf der PSG aufgrund von FIFA-Regularien derzeit keine Transfers in dieser Größenordnung tätigen. Als Tauschkandidat könnte Paris aber Edinson Cavani (Marktwert ca. 60 Mio.) anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.