Sneijder-Trikot: Das WM-Dress der Niederlande ist überall heiß begehrt

Das Sneijder Trikot ist heiß begehrt. Sie bekommen es in diversen Fanshops oder über das Internet.

Der Fußballspieler Wesley Sneijder ist geboren in den Niederlanden und hatte seine Fußballkarriere bei ATC Ajax gestartet, er spielte auch für Real Madrid und zurzeit bei Inter Mailand. Das Sneijder Trikot ist heiß begehrt. Sie bekommen es in diversen Fanshops oder über das Internet. Es ist ein typisches Fußballtrikot mit dem Namen Sneijder drauf und natürlich der Spielernummer.

„Sneijder-Trikot: Das WM-Dress der Niederlande ist überall heiß begehrt“ weiterlesen

Casillas-Trikot: Der „Weltmeister der Herzen“ im Spanien-Trikot 2010

Casillas gehört zu den großen Leistungsträgern des neuen Weltmeisters 2010 – hier seine größten Leistungen im Trikot mit der Nummer 1 noch einmal in de Chronik.

Geboren wurde Iker Casillas am 20. Mai 1981 in Móstoles in der Nähe von Madrid. Zur Zeit ist er Stammspieler bei Real Madrid und in der spanischen Nationalmannschaft. Ebenfalls ist er Kapitän der Furia Roja (Spitzname der Nationalmannschaft). Seine Position ist Torwart. Die Karriere von Iker Casillas begann im Alter von acht Jahren bei den „Königlichen“ in Madrid. Er durchlief sämtliche Jugendmannschaften, wobei sein Talent im Tor erkannt und gefördert wurde. Erste Erfolge verbuchte er bereits in der Jugend. Mit der U16-Nationalmannschaft wurde er 1997 Europameister und 1999 wurde er Junioren-Fußballweltmeister.

„Casillas-Trikot: Der „Weltmeister der Herzen“ im Spanien-Trikot 2010“ weiterlesen

Schweinsteiger-Trikot: WM-Boom um die DFB-Trikotnummer 7

Gerade zu Zeiten der Fußball-Weltmeisterschaft ist das Schweinsteiger-Trikot wohl beliebter denn je.

Gerade zu Zeiten der Fußball-Weltmeisterschaft ist das Schweinsteiger-Trikot wohl beliebter denn je. Sei es, ob es um das Vereinstrikot oder dem Schweinsteiger Trikot der Nationalelf geht, gerade die jungen Spieler kommen bei den Fans besonders gut an, und es wird ihnen nachgeeifert, was ausgerechnet Kinder und Jugendliche in der Regel durch das Tragen des Trikots zeigen.

„Schweinsteiger-Trikot: WM-Boom um die DFB-Trikotnummer 7“ weiterlesen

Özil-Trikot: Das DFB-Trikot mit der Rückennummer 8

Die Verkaufskurve für das Özil-Trikot zeigt während der noch laufenden WM 2010 ganz klar nach oben.

Die Verkaufskurve für das Özil-Trikot zeigt während der noch laufenden WM 2010 ganz klar nach oben. Er ist der unumstrittene Regisseur der „Jungen Wilden“ und hat schon reichlich dazu beigetragen, dass die Jagd nach dem vierten WM-Stern auf der Brust in die alles entscheidende Phase geht. Seine präsise gespielten Steilpässe werden mittlerweile von allen anderen WM-Teilnehmern gefürchtet – vor dem Kasten selbst muss der Youngster zwar noch etwas kaltschnäuziger agieren, die Fans haben den Bremer aber trotzdem schon in ihr Herz geschlossen.

„Özil-Trikot: Das DFB-Trikot mit der Rückennummer 8“ weiterlesen

Die Trikot-Bestseller zur WM 2010 – Top 10 Trikots WM 2010

Zu den Trikot-Bestsellern gehören nach den absolvierten Achtelfiinals natürlich die acht Leibchen der verbliebenen WM-Teilnehmer.

Die WM 2010 hat längst ihre Lieblinge gefunden: Müller, Messi & Co. – entsprechend begehrt sind auch die Mannschaftsleibchen der neuen WM-Stars in Südafrika. Der Trikotverkauf boomt wie selten zuvor. Zu den Trikot-Bestsellern gehören nach den absolvierten Achtelfiinals natürlich die acht Leibchen der verbliebenen WM-Teilnehmer, die sich ab Anfang Juli um den begehrten Cup streiten. Hoch im Kurs stehen hierzulande natürlich das Deutschland-Heimtrikot und die Auswärtsvariante in Schwarz. Letztere ist sogar vielerorts ausverkauft, so dass so manche Bestellung ihren Adressaten wohl vor dem 11. Juli nicht mehr erreichen wird.

„Die Trikot-Bestseller zur WM 2010 – Top 10 Trikots WM 2010“ weiterlesen

Müller-Trikot: Das Comeback des „Bombers“ mit der Trikotnummer 13

Der Name Müller ist nach dem berauschenden 4:1-Sieg der DFB-Elf im WM-Achtelfinale gegen England in aller Munde.

Der Name Müller ist nach dem berauschenden 4:1-Sieg der DFB-Elf im WM-Achtelfinale gegen England in aller Munde. Die englische Presse widmete gleich reihenweise ihre Schlagzeilen dem Bayern-Youngster, der binnen kürzester Zeit den Sprung aus der Amateurmannschaft direkt zum WM-Thron geschafft hat. Das „Phänomen Müller“ versetzt auch die Fans hierzulande in Extase – sogar so sehr, dass das Müller-Trikot mit der Rückennummer 13- die ursprünglich für den verletzten Kapitän Ballack angedacht war – nun plötzlich zum Bestseller in den Fanshops wird.

„Müller-Trikot: Das Comeback des „Bombers“ mit der Trikotnummer 13“ weiterlesen

Slowenien WM-Trikot 2010: Super-Nova bricht aus

Das Slowenien WM-Trikot 2010 ist derzeit eines der Zugpferde in den Fanshops – auch hierzulande!

Das Slowenien WM-Trikot 2010 ist derzeit eines der Zugpferde in den Fanshops – auch hierzulande! Mit den Bundesliga-Profis Novakovic, Decic & Co. versammeln die Slowenen eine riesige Fangemeinde um sich. Für das Design der Trikots ließ sich Sportausrüster Nike eine besondere Idee einfallen. Auf der Brust der Stars prangt skizzenhaft angedeutet der höchste Berg des Landes, der Triglav – oder zu Deutsch: „Dreikopf“. Eine äußerst originelle Designumsetzung, die auch im Slowenen-Fanlage viel Anklang fand. Das Heimtrikot zur Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika ist vielerorts bereits restlos vergriffen.

„Slowenien WM-Trikot 2010: Super-Nova bricht aus“ weiterlesen

Die besten und schönsten WM-Trikots 2010 in Südafrika

Welcher der 32 WM-Teilnehmer hat das beste und schönste WM-Trikot 2010?

Die WM in Südafrika ist bereits im vollen Gange. Alle 32 Teams in den acht WM-Gruppen A bis H haben bereits mindestens in einer Partie ihre Gesichter – und vor allem ihre WM-Trikots 201o – der Öffentlichkeit gezeigt. Zu den sportlichen Höhepunkten gehörte freilich der 4:0-Auftaktsieg von „Jogis“ Jungs gegen Australien. Die erste ganz große Sensation gab es aber erst am sechsten WM-Tag: Die Schweiz zwang spektakulär den amtierenden Europameister und haushohen Turnierfavoriten Spanien mit 1:0 in die Knie. Für positive Momente sorgten bis dato auch die Südkoreaner sowie Neuseeland, das sich einen WM-Zähler gegen die Slowakei erfightete – und auch Chile. Den ersten und bisher einzigen Sieg einer afrikanischen Mannschaft landete Ghana mit dem 1:0-Erfolg gegen den kommenden deutschen Gruppengegner Serbien. Damit wären grob die sportlichen Hurra-Momente im ersten Gruppendurchgang zusammengefasst – doch welches Teams überzeugte nun optisch am meisten. Welcher der 32 WM-Teilnehmer hat das beste und schönste WM-Trikot 2010?

„Die besten und schönsten WM-Trikots 2010 in Südafrika“ weiterlesen

Südkorea WM-Trikot 2010: Die WM-Überraschung aus Fernost

Das WM-Trikot 2010 der Südkoreaner um ManU-Star Park im ausführlichen Profil.

Die WM-Euphorie um das Südkorea WM-Trikot 2010 erinnert ein kleinwenig an die Fußball-Weltmeisterschaft von vor acht Jahren – als die Asiaten gemeinsam mit Japan selbst als Co-Gastgeber fungierte. Bei der WM 2002 – Deutschland-Fans werden sich bis heute noch daran erinnern – regierte der „Kahnsinn“ in Fernost. Erst der Torwart-„Titan“ vom deutschen Rekordmeister Bayern München stoppte den Lauf der nimmermüder Südkoreaner. Zum Auftakt der WM-Endrunde in Südafrika setzte es nun auch wieder einen 2:0-Sieg gegen die Griechen – die immerhin 2004 die Europameisterschaft ins eigene Land holten. Der Auftaktsieg setzte nun wieder eine riesige Welle der Euphorie in Gang – und tatsächlich hat Südkorea das Zeug zur Überraschungsmannschaft.

„Südkorea WM-Trikot 2010: Die WM-Überraschung aus Fernost“ weiterlesen

Neuseeland WM-Trikot 2010: Die „Kiwis“ trumpfen ganz groß auf

Das Neuseeland Trikot zur WM 2010 von Blackburn-Kapitän Ryan Nelson und seinen Mannen im ausführlichen Prodfil.

Die „All Whites“ oder „All Blacks“ – je nachdem welches Neuseeland WM-Trikot 2010 man nun zur Namensfindung heranzieht – haben ihre Feuertaufe bei der WM in Südafrika mit Bravour bestanden. Am fünften WM-Tag stibitzten die „Kiwis“ dem großen Favoriten aus der Slowakei in buchstäblich allerletzter Sekunde einen WM-Zähler – den ersten in der noch jungen WM-Geschichte des Ozeanien-Vertreters – ab. Neuseeland, eigentlich eher eine Rugby-Nation aus sportlicher Sicht, feiert seine Helden in Südafrika – zum ersten Mal erlebt der Fußball-Zwerg die volle Breite der WM-Euphorie um das runde Leder am eigenen Leibe. Bedanken können sich Blackburn-Rovers-Kapitän Ryan Nelson und seine Mannen dabei auch bei ihren Nachbarn aus Australien.

„Neuseeland WM-Trikot 2010: Die „Kiwis“ trumpfen ganz groß auf“ weiterlesen