Szalai-Trikot: Real-Star im FSV Mainz 05 Trikot

Tuchel ist sehr froh, dass Adam sein Szalai-Trikot bei Real gegen ein rotes Mainz Trikot wechselte.

Der 22-jährige Star aus der 2. Mannschaft von Real Madrid spielte bereits seit der Rückrunde in der Saison 2009/2010 in Mainz in seinem persönlichen Szalai-Trikot. Real Madrid hat allerdings ein Rückkaufrecht. Wenn Real Szalai wieder ins Bernabeu zurück holen möchte ist dies kein Problem. Denn Mainz muss Szalai für 1,5 Millionen wieder nach Madrid ziehen lassen, falls Real diese Option in Anspruch nimmt.

„Szalai-Trikot: Real-Star im FSV Mainz 05 Trikot“ weiterlesen

Mainz-Trikot 2010/2011: Der Sensations-Aufsteiger im neuen Gewand

Das Mainz Trikot 2010/2011 beinhaltet eine Variante für Heimspiele und eine für Auswärtsspiele.

Das Mainz Trikot 2010/2011 beinhaltet eine Variante für Heimspiele und eine für Auswärtsspiele. Die Heimtrikots des Bundesligisten FSV Mainz 05 sind in einem klassischen roten Farbton gehalten. Auf der Vorderseite ist das rot-weiße Vereinslogo von Mainz angebracht, ebenso ein weißes Logo des Textilherstellers sowie ein orangener Schriftzug des aktuellen Brustsponsors. Auf der Rückseite des Mainz Trikots 2010/2011 für Heimspiele sind in die jeweiligen Rückennummern, Spielernamen und der Vereinsname angebracht.

„Mainz-Trikot 2010/2011: Der Sensations-Aufsteiger im neuen Gewand“ weiterlesen

Sneijder-Trikot: Das WM-Dress der Niederlande ist überall heiß begehrt

Das Sneijder Trikot ist heiß begehrt. Sie bekommen es in diversen Fanshops oder über das Internet.

Der Fußballspieler Wesley Sneijder ist geboren in den Niederlanden und hatte seine Fußballkarriere bei ATC Ajax gestartet, er spielte auch für Real Madrid und zurzeit bei Inter Mailand. Das Sneijder Trikot ist heiß begehrt. Sie bekommen es in diversen Fanshops oder über das Internet. Es ist ein typisches Fußballtrikot mit dem Namen Sneijder drauf und natürlich der Spielernummer.

„Sneijder-Trikot: Das WM-Dress der Niederlande ist überall heiß begehrt“ weiterlesen

Pedro-Trikot: Eines der beliebtesten Fußball-Trikots Europas

Das Pedro Trikot ist eines der beliebtesten Fußball-Trikots Europas.

Das Pedro Trikot ist eines der beliebtesten Fußball-Trikots Europas. Warum? Weil Pedro ein erfolgreicher Profi beim spanischen FC Barcelona ist. Nachdem das Pedro Trikot ein Jahr mit dem CD San Isidro bedruckt war, wurde der junge Außenstürmer (geboren 1987) vom FC Barcelona entdeckt und durchlief die Jugendabteilung. Nachdem er hervorragend ausgebildet wurde und mit FC Barcelona B erfolgreich von der vierten spanischen Liga in die dritte spanische Liga aufgestiegen war, kam er in die Profiabteilungen und ist nach anfänglichen Problemen und einem Dasein als Einwechselspieler heute aus der Mannschaft nicht mehr wegzudenken. Bei Barcelona B erzielte er in 55 Spielen 17 Tore und verdiente sich den damit den Aufstieg zu den Profis.

„Pedro-Trikot: Eines der beliebtesten Fußball-Trikots Europas“ weiterlesen

Kaka-Trikot: Das Spielmacher-Dress von Rekord-Weltmeister Brasilien

Bei der diesjährigen WM übernimmt der brasilianische Fußballstar Kaka das Trikot mit der Nummer 10.

Bei der diesjährigen WM übernimmt der brasilianische Fußballstar Kaka das Trikot mit der Nummer 10. Bei der letzten WM 2006 hatte es der ebenfalls berühmte Ronaldinho getragen. Damit ist es das zurzeit wahrscheinlich berühmteste und begehrteste Fußballtrikot der Welt. Für Fans des brasilianischen Fußballstars gibt es mehrere Trikots zu kaufen, sowohl das WM-Trikot mit der Nummer 10 als auch das Trikot von seinem Club Real Madrid. Das Kaka Trikot wird unter der Bezeichnung Brasilien Kaka Trikot Home 2010 vertrieben. Es ist ein offizielles Lizenzprodukt der Firma Nike und besteht zu 100% aus Polyester.

„Kaka-Trikot: Das Spielmacher-Dress von Rekord-Weltmeister Brasilien“ weiterlesen

Slowenien WM-Trikot 2010: Super-Nova bricht aus

Das Slowenien WM-Trikot 2010 ist derzeit eines der Zugpferde in den Fanshops – auch hierzulande!

Das Slowenien WM-Trikot 2010 ist derzeit eines der Zugpferde in den Fanshops – auch hierzulande! Mit den Bundesliga-Profis Novakovic, Decic & Co. versammeln die Slowenen eine riesige Fangemeinde um sich. Für das Design der Trikots ließ sich Sportausrüster Nike eine besondere Idee einfallen. Auf der Brust der Stars prangt skizzenhaft angedeutet der höchste Berg des Landes, der Triglav – oder zu Deutsch: „Dreikopf“. Eine äußerst originelle Designumsetzung, die auch im Slowenen-Fanlage viel Anklang fand. Das Heimtrikot zur Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika ist vielerorts bereits restlos vergriffen.

„Slowenien WM-Trikot 2010: Super-Nova bricht aus“ weiterlesen

Südkorea WM-Trikot 2010: Die WM-Überraschung aus Fernost

Das WM-Trikot 2010 der Südkoreaner um ManU-Star Park im ausführlichen Profil.

Die WM-Euphorie um das Südkorea WM-Trikot 2010 erinnert ein kleinwenig an die Fußball-Weltmeisterschaft von vor acht Jahren – als die Asiaten gemeinsam mit Japan selbst als Co-Gastgeber fungierte. Bei der WM 2002 – Deutschland-Fans werden sich bis heute noch daran erinnern – regierte der „Kahnsinn“ in Fernost. Erst der Torwart-„Titan“ vom deutschen Rekordmeister Bayern München stoppte den Lauf der nimmermüder Südkoreaner. Zum Auftakt der WM-Endrunde in Südafrika setzte es nun auch wieder einen 2:0-Sieg gegen die Griechen – die immerhin 2004 die Europameisterschaft ins eigene Land holten. Der Auftaktsieg setzte nun wieder eine riesige Welle der Euphorie in Gang – und tatsächlich hat Südkorea das Zeug zur Überraschungsmannschaft.

„Südkorea WM-Trikot 2010: Die WM-Überraschung aus Fernost“ weiterlesen

Neuseeland WM-Trikot 2010: Die „Kiwis“ trumpfen ganz groß auf

Das Neuseeland Trikot zur WM 2010 von Blackburn-Kapitän Ryan Nelson und seinen Mannen im ausführlichen Prodfil.

Die „All Whites“ oder „All Blacks“ – je nachdem welches Neuseeland WM-Trikot 2010 man nun zur Namensfindung heranzieht – haben ihre Feuertaufe bei der WM in Südafrika mit Bravour bestanden. Am fünften WM-Tag stibitzten die „Kiwis“ dem großen Favoriten aus der Slowakei in buchstäblich allerletzter Sekunde einen WM-Zähler – den ersten in der noch jungen WM-Geschichte des Ozeanien-Vertreters – ab. Neuseeland, eigentlich eher eine Rugby-Nation aus sportlicher Sicht, feiert seine Helden in Südafrika – zum ersten Mal erlebt der Fußball-Zwerg die volle Breite der WM-Euphorie um das runde Leder am eigenen Leibe. Bedanken können sich Blackburn-Rovers-Kapitän Ryan Nelson und seine Mannen dabei auch bei ihren Nachbarn aus Australien.

„Neuseeland WM-Trikot 2010: Die „Kiwis“ trumpfen ganz groß auf“ weiterlesen

Serbien WM-Trikot 2010: Das WM-Heimtrikot vom DFB-Gruppengegner

Das Serbien WM-Trikot 2010 von Ex-Hertha-Star Pantelic & Co. ist auch innerhalb der Bundesgrenzen ein Renner in den Fanshops.

Das Serbien WM-Trikot 2010 von Ex-Hertha-Star Pantelic & Co. ist auch innerhalb der Bundesgrenzen ein Renner in den Fanshops. Weil die Serben zum stärksten Vertreter aus den „Ostblock-Staaten“ in Europa gehören, bommt der Verkauf für das Heimtrikot der „Weißen Adler“ in diesem WM-Jahr 2010. Ihren Spitznamen haben die Osteuropäer durch ihr gänzlich in Weiß gehaltenem Auswärtsdress verliehen bekommen. In den Landesfarben Rot und Weiß kommt dagegen das Nike-Heimdress von „Weltenbummler“ Pantelic daher.

„Serbien WM-Trikot 2010: Das WM-Heimtrikot vom DFB-Gruppengegner“ weiterlesen

USA WM-Trikot 2010: Das Heimtrikot von Europa-League-Finalist Dempsey

Die US-Boys um Europa-League-Finalist Clint Dempsey vom FC Fulham laufen zur WM 2010 im weißen Nike-Heimtrikot auf.

Das USA WM-Trikot 2010 könnte in diesem Jahr auch hierzulande zum Bestseller in den Fanshops avancieren. Die US-Boys um Europa-League-Finalist Clint Dempsey vom FC Fulham laufen zur WM 2010 im weißen Nike-Heimtrikot auf. Eine große WM-Euphorie im eigenen Land entfachten die USA schon während des Confed Cups 2009 – der Generalprobe zum großen Fußball-Großevent im kommenden Sommer. In der Mini-WM kämpfte sich der Nordamerika-Meister sensationell bis ins Finale vor – wo der „Confed-Cup-Sieger der Herzen“ allerdings eine 0:2-Führung letztlich noch gegen die Sambatänzer vom Zuckerhut her schenkte.

„USA WM-Trikot 2010: Das Heimtrikot von Europa-League-Finalist Dempsey“ weiterlesen