Italien WM-Trikot: Die „Sqadra Azzurra“ mit Weltmeister-Trainer Lippi

Vor vier Jahren bestieg Italien mit ihm den Fußball-Thron in Berlin: Nun soll Marcello Lippi auch das Italien WM-Trikot für 2010 in Südafrika veredeln.

Vor vier Jahren bestieg Italien mit ihm den Fußball-Thron in Berlin: Nun soll Marcello Lippi auch das Italien WM-Trikot für 2010 in Südafrika veredeln. Für deutsche Fans dürfte das Azurblau der Heimtrikots von Gattuso & Co. immer noch schmerzvolle Erinnerungen an 2006 hervorrufen. Genau auf diesen psychologischen Vorteil schien sich Ausrüster Puma zu berufen – beide Trikotvarianten der „Squadra Azzurra“ kommen klassisch – in Blau und Weiß – daher.

Das azurblaue Heimtrikot der Italiener ist am Kragen und an den Ärmeln jeweils mit einem goldenen Saum verziert. Das weiße Italien-Trikot hingegen wartet mit blauem Kragen und – typisch südländisch – mit meeresblauen Streifen an den Ärmeln auf.

Italien WM-Trikot: Die Stars von gestern vor ihrem letzten großen Auftritt?

Die Stars von gestern spielen auch im aktuellen System von Lippi noch eine große Rolle. Mittelfeld-Regisseur Andre Pirlo, Fußball-Raubein Gattuso und natürlich Starkeeper Buffon gehören nach wie vor zu den tragenden Pfeilern der Mannschaft. Vorne im Sturm deutet sich hingegen ein Generationswechsel an – wer das Erbe von Toni, Del Piero & Co. antreten wird, steht allerdings noch im Raum.

Im Blickpunkt wird auch zur WM in Südafrika ohnehin wieder das Taktik-Board von Trainerfuchs Lippi stehen – vor vier Jahren wurde er von der Fachpresse nicht zu Unrecht zum besten Trainer des Turniers gekürt. Ob ihm die Sensation ein zweites Mal gelingt, darf angesichts der starken Konkurrenz aber bezweifelt werden. Doch im Vorfeld der WM 2006 – als der große Manipulationsskandal um um Juve & Co. immer höhere Wellen zu schlagen drohte – hätte wohl auch kaum jemand sein Geld auf die Italiener gewettet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.